Teamarbeit der FCG-Jugend/C-Junioren in der Kreisliga A

Teamarbeit der FCG-Jugend/C-Junioren in der Kreisliga A
Oktober 7, 2017 Helmut Delker

Nach den D-Junioren haben jetzt auch die C-Junioren des FC Gütersloh das Ticket für die Kreisliga A gelöst. Mit einem turbulenten 11:5-(4:2)-Sieg gegen den VfB Schloß Holte sicherte sich das Team von Horst Gmehling den zweiten Platz in der Vorrundengruppe und qualifizierte sich damit für das Kreisoberhaus. Die D1-Junioren siegten bei der D2 des SV Avenwedde und legten damit eine blitzsaubere Quali-Bilanz mit fünf Siegen hin. Herzlichen Glückwunsch an beide Mannschaften und ihre Trainer zur Kreisliga A-Quali! Bei den jüngeren Mannschaften sorgten die E4-Junioren durch einen 4:2-Sieg über Tabellenführer VfB Schloß Holte IV für das Highlight.

Am letzten Spieltag der Qualifikation zeigten die FCG-Teams echte Teamarbeit. Aufgrund personeller Engpässe halfen sich die Mannschaften gegenseitig. „Heute hat man gesehen, was es heißt ein guter Verein zu sein“, freute sich Jugendleiter Oliver Eichstädt. So verstärkten vier Jungs aus der D1 das C-Junioren-Team und halfen maßgeblich dabei mit, die entscheidenden Punkte für die Kreisliga A-Quali zu holen. Die dezimierten D1-Junioren bekamen deshalb Unterstützung von vier Jungs aus der D2 und bei den D2-Junioren streiften acht Jungs aus der spielfreien E1 das Trikot über. Absolut vorbildlich!

So ein C-Junioren-Spiel mit 16 Toren sieht man auch nicht alle Tage. Da der FCG elfmal traf, konnte das Team die fünf Gegentreffer noch verschmerzen. „Leider war unsere Abwehr heute nicht so konzentriert. Ich bedanke mich aber bei allen Jungs für diese starke Quali. Wir freuen uns schon auf die Hinrunde“, lautete das Fazit von Trainer Horst Gmehling. Die FCG-Tore erzielten Konstantinos Ioannidis (3), Petru Alexandro Aron (4), Samyan Mezgal Nasser, Gabriel Akgüc (2) und Aleksander Manko.

Die D1-Junioren hatten das Kreisliga A-Ticket zwar schon in der Tasche, gaben sich aber trotzdem keine Blöße. Der FCG geriet schon nach zwei Minuten in Rückstand, erzielte aber postwendend den Ausgleich. Nach einem 2:2 zur Pause gewann das Team bei der D2 des SV Avenwedde am Ende mit 4:2. Die D2-Junioren des FCG mussten sich Victoria Clarholz dagegen nach einer 1:0-Führung mit 1:5 (1:1) geschlagen geben.

Bei den E-Junioren hatten gleich drei Mannschaften spielfrei. Die E4-Junioren landeten dafür einen wichtigen 4:2-(4:1)-Sieg bei der E4 des VfB Schloß Holte. Die Gütersloher stürzten damit den Tabellenführer und setzten sich selbst an die Spitze ihrer Gruppe. Niederlagen gab es dagegen für die beiden F-Junioren-Teams des FCG. Die F1 verlor zuhause gegen den SV Spexard mit 5:12, während die F2-Junioren der F2 des SC Verl mit 2:4 unterlagen.