Neuer Trainer und neues Konzept

Neuer Trainer und neues Konzept
Januar 30, 2018 Helmut Delker

Neuer Trainer und neues Konzept

Der FC Gütersloh will in der kommenden Saison munter nach vorne spielen. Der künftige FCG-Trainer Dennis Brinkmann hat sich der heimischen Presse vorgestellt und dabei erste Einblicke gegeben, wie er künftig spielen lassen will. „Ich gewinne lieber 5:4 als 1:0. Wie schon bei meinen vorherigen Stationen will ich offensiv spielen und die gegnerische Mannschaft ständig unter Druck setzen. Das ist natürlich sehr laufintensiv, aber die Mannschaft wird das dann können“, hat sich Brinkmann vorgenommen. Zusammen mit seinem Zwillingsruder Tim Brinkmann – dem künftigen Sportlichen Leiter – wird er in den nächsten Monaten die neue Mannschaft zusammen stellen. Dabei werden die Beiden natürlich auch die aktuelle Mannschaft intensiv beobachten: „Jeder FCG-Spieler hat in den nächsten Wochen und Monaten die Chance sich anzubieten.“ Im Tagesgeschäft wird Brinkmann allerdings bis zum Saisonende nicht in Erscheinung treten, denn aktuell genießen Trainer Fatmir Vata und Co-Trainer Marc Hunt das vollste Vertrauen des FCG-Vorstands. Dass die Mannschaft für die Rückrunde auf einem guten Weg ist, hat sie ja auch am Sonntag mit einem 0:0 gegen den SC Verl bewiesen.

Der FC Gütersloh stellt sich in der kommenden Saison aber nicht nur personell neu auf: Der Verein setzt auch auf ein nachhaltiges Konzept. So will der FCG neue Spieler in Zukunft auch mit Arbeitsplätzen oder Ausbildungsplätzen für sich gewinnen. „Wir wollen hochmotivierte junge Spieler, die nicht nur im Fußball sondern auch im Beruf etwas erreichen wollen“, erläuterte Kollmeyer. Der Vorstand hofft dabei auch auf die Unterstützung der heimischen Wirtschaft. „Wir wollen werben für Gütersloh. Wir haben einen starken Wirtschaftsstandort mit tollen Firmen. Wenn die Spieler dann hier auch beruflich eine Chance bekommen, werden sie sich auch hier ansiedeln und dem FC Gütersloh länger erhalten bleiben“, ist Kollmeyer zuversichtlich.

Auf dem Foto von rechts: Der künftige Trainer Dennis Brinkmann mit den Vorstandsmitgliedern Heiner Kollmeyer, Helmut Delker und Oliver Eichstädt.