Trainer Andre Pählig trifft beim 7:1 der Zweiten

Trainer Andre Pählig trifft beim 7:1 der Zweiten
März 11, 2018 Helmut Delker

Trainer Andre Pählig trifft beim 7:1 der Zweiten

Bei der ersatzgeschwächten zweiten Mannschaft des FC Gütersloh hat Trainer Andre Pählig (37) nicht nur als Spieler ausgeholfen, sondern sogar noch ein Tor erzielt. Die Zweite siegte bei TSG Harsewinkel II mit 7:1 (2:1) und bleibt als Tabellendritter in der Kreisliga B weiter oben dran. Pählig sorgte dabei mit dem 4:1 für die Vorentscheidung.

Der FCG tat sich in der ersten Halbzeit gegen einen tief stehenden Gegner schwer. Torjäger Björn Zöchling, der insgesamt dreimal erfolgreich war, brachte die Gütersloher zwar in Führung (20.), aber Harsewinkel schaffte kurz danach den Ausgleich. Da Calvin Matula für die abermalige Führung sorgte, ging’s mit 2:1 in die Pause. „Erst mit einigen Umstellungen in der zweiten Halbzeit, haben wir die Sache geregelt und sicher ausgespielt. Dabei haben wir noch viele Chancen liegen gelassen“, berichtete Pählig.
FC Gütersloh II: Kampermann, Ebel, Schroer, M. Mertens, Wolf, Matula, Zöchling, Shcherbyna, Siemer, Peter, R. Mertens. Ersatzbank: Pählig, Hempel.

Tore: 0:1 Zöchling (20.), 1:1 Quandt (26.), 1:2 Matula (33.), 1:3 Siemer (46.), 1:4 Pählig (66.), 1:5 Zöchling (75.), 1:6 Hempel (61.), 1:7 Zöchling (83.).