Auf Augenhöhe mit dem Tabellenführer

Auf Augenhöhe mit dem Tabellenführer
April 15, 2018 Helmut Delker

Nach zwei Siegen in Folge ist der FC Gütersloh vom Tabellenführer gestoppt worden. Der FCG spielte zwar absolut auf Augenhöhe, verlor aber trotzdem beim ASC Dortmund mit 0:1 (0:0). „Wir haben über 90 Minuten den Ball laufen lassen und hatten 65 Prozent Ballbesitz. Da war für uns mehr drin“, lautete das Fazit von FCG-Trainer Fatmir Vata. Leider nutzten die Dortmunder eine Unaufmerksamkeit kurz nach der Pause zum entscheidenden Treffer.
Die gute Vorstellung beim Tabellenführer zeigte aber, dass in dieser Saison deutlich mehr möglich gewesen wäre, hätte diese Mannschaft schon in der Hinrunde auf dem Platz gestanden. Nach dem Dortmunder Führungstreffer baute der FCG permanent Druck auf, konnte die Feldvorteile aber nicht ausnutzen. Ein Lob vom Trainer verdienten sich Hakan Gökdemir und Tugay Gündogan, die Beide eine starke Leistung boten. Am Mittwoch steht schon das nächste Spiel an. Dann muss der FCG um 18.30 Uhr bei der Hammer Spielvereinigung antreten. Ob Muhammed Bulut und Matthäus Wieckowicz dann spielen können, ist noch unklar. Beide sind angeschlagen.
FC Gütersloh: Brammen, Deljiu, Beuckmann, Schubert, Gökdemir (69. Tosun), Wieckowicz, Bulut, Gashi (56. Rak), Skara, Gündogan, Kina (63. Schröder).
Tor: 1:0 Podehl (47.).
Archivfoto: Jens Dünhölter