FC Gütersloh II mit Arbeitssieg bei GTV II

FC Gütersloh II mit Arbeitssieg bei GTV II
April 15, 2018 Helmut Delker

Die zweite Mannschaft es FC Gütersloh musste sich für diesen Dreier mächtig strecken. Nach einem 0:1-Rückstand gewann die Zweite bei der Reserve des Gütersloher Turnvereins mit 2:1 (1:1) und bleibt als Tabellendritte in der Kreisliga B der erste Verfolger der beiden Topteams, FC Isselhorst und VfB Schloß Holte II. „Das war heute ein echter Arbeitssieg“, lautete das Fazit von Trainer Andre Pählig, der ein stark ersatzgeschwächtes Team aufs Feld schicken musste. So fehlte Björn Zöchling wegen seiner fünften gelben Karte.
Der FCG erwischte einen klassischen Fehlstart. Schon nach sechs Minuten ging der GTV mit 1:0 in Führung. In der Folgezeit kamen die Gäste nur schwer in die Gänge. Durch einen an Dominik Wolf verschuldeten Foulelfmeter, den Julian Aistermann verwandelte, gelang in der ersten Hälfte wenigstens noch der Ausgleich. Nach der Pause tat sich der FCG weiter schwer. Mit zunehmender Spielzeit nahm aber der Druck zu und das Pählig-Team kam endlich auch zu Torchancen. Eine Standardsituation sorgte schließlich für die Entscheidung: Marius Mertens schlug einen Freistoß mustergültig in den Strafraum und Abwehrspieler Felix Schroer sorgte per Kopf für den erlösenden Siegtreffer.
FC Gütersloh II: Kampermann, Ebel, Schroer, M. Mertens, Klauke, Flöttmann, Wolf, Matula (90. Laser), Aistermann (88. Pählig), Meyndt, R. Mertens.
Tore: 1:0 Nitsch (6.), 1:1 Aistermann per Foulelfmeter (20.), 1:2 Schroer (82.).