C1 und F1 mit Kantersiegen

C1 und F1 mit Kantersiegen
Mai 5, 2018 Marcel Rotthaus

Die Jugendteams des FC Gütersloh konnten durchaus mit Ihrem Wochenende zufrieden sein.

Besonders unsere C1 konnte mit einem 9:0 Erfolg gegen den Rivalen SC Verl III für Aufsehen sorgen. Zwar war Trainer Horst Gmehling trotz der großen Torausbeute nicht hundertprozentig mit seiner Mannschaft zufrieden, dennoch tut ein 9:0 Kantersieg gegen Verl natürlich immer gut!

Anders erging es unserer D1 beim SV Avenwedde. Die Jungs mussten eine 4:0 Niederlage hinnehmen. Auch unsere E1 musste eine Niederlage verkraften. Gegen den FSC Rheda gab es eine unglückliche 1:2 Niederlage.

Glücklicher verlief es bei unserer E2 gegen den 1. FC Isselhorst. Nach einem 0:1 Rückstand zur Halbzeitpause, drehten die Jungs das Spiel und gewannen noch mit 3:2. Trainer Alexander Täffner gibt sich trotzdem demütig: „Diesmal hatten wir das Glück auf unserer Seite.“

Für unsere E4 stand dieses Wochenende nicht der Ligaalltag – wie bei den anderen Jugenden – an, sondern der Bad Kings Choppers U10 Cup in Ahlen. Dort präsentierten die Jungs den FCG mehr sehr gut: Im Turnierverlauf gab es für unsere E4 keine Niederlage, es wurde vier Mal zu Null gespielt und es gab einen Sieg. Allerdings fehlte trotz nur ein Tor zum Achtelfinaleinzug. Nichtsdestotrotz gab es für die Turnierleistung und die taktische Ausrichtung der Mannschaft sehr viel Lob für die Mannschaft und das Trainerteam. So konnten die Jungs und die Trainer sehr gute Werbung für den FCG machen! Nächsten Freitag gibt es für unsere E4 dann sogar das nächste Highlight. Gegner ist dann der FC St. Pauli.

Einen weiteren Kantersieg – wie bei der C1 – gab es bereits am Donnerstag für unsere F1. Zuhause konnte man gegen Viktoria Rietberg mit 9:3 gewinnen. Trainer Rafael Laschok resümierte das Spiel wie folgt: „Nach vier Niederlagen in Folge war es ein ganz wichtiger Sieg für die Moral der Jungs.“