E3- und E4-Junioren holen Siege des Tages

E3- und E4-Junioren holen Siege des Tages
November 11, 2017 Helmut Delker

Die E3- und die E4-Junioren des FC Gütersloh sind die Lichtblicke eines bescheidenen Samstages. Beide fuhren die einzigen Siege der FCG-Jugend ein und das sogar deutlich. Ansonsten musste die Jugendabteilung des FC Gütersloh fünf Niederlagen hinnehmen. Die C-Junioren verloren dabei in der Kreisliga A beim Herzebrocker SV mit 2:4 (0:3.

Die B-Junioren mussten in der Bezirksliga erneut eine Niederlage einstecken. Gegen die SG FA Herringshausen/ Eickum musste sich das Team um Trainer Andreas Peterburs mit 0:17 geschlagen geben.

Die C-Junioren haben zwar großartig gekämpft, aber es hat nicht gereicht. „Als Trainer bin ich mit dem Kampfgeist der Spieler zufrieden und muss die Leistung des Gegners anerkennen“, bilanzierte Trainer Horst Gmehling nach dem Spiel. Der FCG kassierte in der ersten Halbzeit drei Tore, kämpfte sich nach dem Seitenwechsel aber auf 2:3 heran. Spyro Papadopoulos und Gabriel Akgüc trafen für den FCG. Mit dem 2:4 war die Partie aber entschieden. In der Schlußphase sah Gabriel leider die rote Karte.

Die D2-Junioren erwischten einen Fehlstart in die Kreisliga D-Saison. Die Mannschaft unterlag der D2 des FC Kaunitz mit 1:3 (0:1). „Wir haben trotz einer starken Leistung verloren. Es gab genug Torchancen, aber es reichte nur zum 1:3-Anschlusstreffer“, berichtete Co-Trainer Marcel Albrecht.

Niederlagen gab es auch für die E1- und die E2-Junioren. Während die E1 bei Victoria Clarholz mit 1:4 (0:2) verlor, unterlag die E2 der E2 von SW Sende mit 3:5 (1:2). „Es war ein Spiel auf Augenhöhe. Dreimal haben wir den Ausgleich geschafft, aber am Ende konnten wir den Punkt nicht festhalten“, sagte Jugendleiter Oliver Eichstädt, der den neuen Trainer Alexander Täffner vertrat. Für die Ergebnisse des Tages sorgten dagegen die E3- und E4-Junioren aus Gütersloher Sicht. Die E3 siegte bei der E3 des Herzebrocker SV mit 8:1 (2:1). „Eigentlich hätten wir schon zur Halbzeit zweistellig führen können, aber wir haben wieder Möglichkeiten vergeben“, ist Trainer George Sakalakis mit der Leistung seiner Jungs natürlich trotzdem mehr als zufrieden. Einen tollen 6:2-(2:0)-Sieg landeten unsere E4-Junioren bei der E3 von SW Sende. Trainer Matthias Kehne lobte nach dem Spiel seine Mannschaft: „Wir haben das Spiel heute von der ersten Minute an dominiert. Endlich haben sich die Jungs für ihre Leistung belohnt und ihre Tore geschossen.“ Die F2-Junioren kassierten bei der F3 des Herzebrocker SV eine eine 1:8-Niederlage. Zur Pause hatte es noch 1:1 gestanden.