FCG kassiert knappe Niederlage beim SV Lippstadt

FCG kassiert knappe Niederlage beim SV Lippstadt
Mai 13, 2018 Patrick Bremehr

Am Sonntagnachmittag hat das Team von Trainer Fatmir Vata mit 2:1 (2:0) in Lippstadt verloren. Vor 600 Zuschauern begannen die Gastgeber druckvoll und gingen durch Tore von Maiella und Klingen in der 12. und 23. Minute mit 2:0 in Führung. Danach kam der FCG zur ersten Chance aber bevor Bulut einschieben konnte war ein Abwehrbein zur Stelle und konnte zur Ecke klären. Der SV Lippstadt hatte aber deutlich mehr Spielanteile und so ging es mit 2:0 auch leistungsgerecht in die Pause.

Zur Pause wechselte Vata aus und brachte den wieder spielberechtigten Kaptan für Gökdemir. Kurz nach Wiederanpfiff wurde die Partie aufgrund einer Gewitterwarnung für etwa 10 Minuten unterbrochen. Danach war der FCG fortlaufend besser im Spiel und so geland auch der Anschlusstreffer gut eine halbe Stunde vor dem Ende (59.). Torschütze war der erneut gefährliche Gündogan. Nach 67 Minuten war der Arbeitstag für den erst 22 Minuten zuvor gekommenden Kaptan wieder vorbei und Tosun kam in die Partie. Eine Viertelstunde vor dem Ende setzte Vata alles auf eine Karte und brachte noch Schröder (75.). Außer eine optische Überlegenheit sowie ein paar Ecken sprang aber kein weiterer Treffer mehr heraus.

So blieb es beim 2:1 (2:0) Erfolg und der SV Lippstadt übernahm damit die Tabellenführung. Für den FCG geht es am Pfingstmontag weiter. Gast im Energieversum Stadion im Heidewald ist dann die Mannschaft der Hammer SpVgg. Anstoß ist um 15.00 Uhr.

FC Gütersloh: Brammen, Deljiu, Beuckmann, Schubert, Gökdemir (46. Kaptan (67. Tosun)), Bulut (75. Schröder), Skara, Popowicz, Gündogan, Kina, Flaskamp

Tore: 1:0 Maiella (12.), 2:0 Klingen (23.), 2:1 Gündogan (59.)