FC Gütersloh mit neuer zweiter Mannschaft

FC Gütersloh mit neuer zweiter Mannschaft
August 6, 2017 Helmut Delker

FC Gütersloh mit neuer zweiter Mannschaft

Nach dem Aufstieg hat bei der zweiten Mannschaft des FC Gütersloh das große Stühlerücken eingesetzt. Sieben Spieler sind geblieben, 19 Spieler sind gegangen und 17 sind gekommen. Trainer Andre Pählig (zuletzt SV Spexard II) hat die Nachfolge von Matthias Böhler angetreten, der mit einigen Spielern zum SV Avenwedde gewechselt ist. In der Kreisliga B (Gruppe 1) wird die Zweite mit einer völlig neuen Mannschaft auflaufen. „Andre kennt sich im heimischen Fußball bestens aus und ist ein Trainer, der Spieler begeistern kann“, ist Team-Manager Dietmar Starke von dem neuen Trainer überzeugt. Mit einem Großteil der neuen Spieler hat Pählig schon beim SV Spexard erfolgreich zusammen gearbeitet.

Die Frage ist natürlich, was mit dem neuen Team in der neuen Umgebung möglich ist. Pählig und Starke wollen mit der Mannschaft im oberen Drittel mitspielen. „Da Einige unserer Spieler schon höherklassig gespielt haben, muss das natürlich unser Anspruch sein. Das wird allerdings ein hartes Stück Arbeit, denn in der Liga gibt es einige sehr starke Gegner“, ist sich Pählig bewusst. Der Herzebrocker SV beispielsweise behauptete sich beim Radio Gütersloh-Cup gegen höherklassige Konkurrenz und ist mit Sicherheit ein Titelfavorit. Mit Thomas Ostermann (ehemals Arminia Bielefeld und SC Verl) haben die Herzebrocker zudem einen sehr namhaften und erfahrenen Trainer, der in der Jugend übrigens auch für den FC Gütersloh gespielt hat. Der FC Isselhorst und Anadoluspor Harsewinkel gehören für Pählig ebenfalls zu den Topteams der Liga.

Mit der Firma Melos hat die Zweite des FC Gütersloh einen starken Partner an ihrer Seite. Das Unternehmen aus Melle, das den FCG schon lange unterstützt, ist ein führender Hersteller von Kunststoffen für Sport- und Freizeitbeläge wie beispielsweise Kunstrasen. „Das ist für uns natürlich ein Glücksfall und hilft uns sehr dabei, dem Team ein gutes Umfeld zu bieten“, freut sich Team-Manager Dietmar Starke über die Unterstützung von Melos.
Die Zweite startet mit einem Heimspiel gegen Türkgücü Gütersloh II (Sonntag, 15 Uhr, Süd) in die neue Saison. Eine Woche später geht es für das Pählig-Team zum FC Isselhorst.

Neuzugänge: Nektarios Efthimoglou (SC Blankenhagen), Sebastian Hunt (TuS Friedrichsdorf), Julian Aistermann, Jan Biehl, Eduard Ebel, Dominik Flottmann, Kevin Hempel, Tim Kampermann, Jan Laser, Marius Mertens, Robin Mertens, Christopher Meyndt, Robert Peter, Jens Robaczewski, Robin Siemer, Dominik Wolf und Björn Zöchling (alle SV Spexard).

Abgänge: Kevin Böhler (FC Gütersloh I), Andre Niermann, Can Taskinsoy, Gerrit Leisle, Andreas Kerner, Mohammad Boski, Mathieu Siemer, Benedikt Foth, Dominik Roll, Sascha Wollenberg, Timo Kramer (alle SV Avenwedde), Marco Brinktrine (Torwarttrainer SV Avenwedde), Sascha Zubic (BW Gütersloh), Frederic Ruhenstroth (Preußen Verl), Alexander Groß (SC Verl Alte Herren), Omar Mokhtari (SC Blankenhagen), Dennis Sommer (GW Varensell), Philipp Marx und Lino Gioroglov (beide Karriereende).

Trainer: Andre Pählig (zuletzt SV Spexard II) für Matthias Böhler (SV Avenwedde II).

Betreuer: Waldemar Kostrzewa

Team-Manager: Dietmar Starke

Team-Partner: Melos (Internet: www.melos-gmbh.com)

Kader: Tobias Groß, Berkan Keskincioglu, Orcun Keskincioglu, Hamdican Keskincioglu, Christian Monteanu, Tobias Schwitalla, Jan Wittstock und die Neuzugänge.