Herzlichen Glückwunsch zum 75., Hermann Korfmacher!

Herzlichen Glückwunsch zum 75., Hermann Korfmacher!
Juli 11, 2018 Helmut Delker

Der Überlebenskampf des FC Gütersloh begann gerade erst, als plötzlich mein Handy klingelte. „Hallo, Hermann Korfmacher hier“, hörte ich am anderen Ende der Leitung. Das muss so um den Jahreswechsel 2016/2017 herum gewesen sein. Hermann Korfmacher kenne ich schon seit 34 Jahren. Zum ersten Mal begegnet bin ich ihm mit 17 als junger, wilder Zeitungsreporter. Er war damals Vorsitzender des Fußballkreisverbandes Gütersloh und hatte schon sehr viel Erfahrung.
Jetzt rief er wegen einer echten Herzensangelegenheit an – den FC Gütersloh. Der Verein stand am Abgrund und war eigentlich auch schon einen Schritt weiter. Da skizzierte mir Korfmacher am Telefon seine Idee: „Wir müssen die Leute und die Stadt mit ins Boot holen.“ Es ging darum, ob und wie der FCG noch zu retten ist. In wenigen Worten schilderte er mir seinen Plan – erst mit den Vertretern der Stadt sprechen, dann einen Mitglieder-Informationsabend durchführen, ein Sponsoren-Event veranstalten und nach einer Rettung auf einer Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand wählen. Jeder in der Stadt sollte wissen, was der Verein wert ist und dass es sich lohnt, sich für seinen Erhalt einzusetzen. Zum Schluss fragte er mich, was ich davon halte. „Wenn der FCG noch zu retten ist, geht das nur so. Das ist genau der richtige Weg. Wenn auch das nicht klappt, ist der Verein eh nicht zu retten“, lautete meine Antwort.
In den kommenden Monaten war es beeindruckend zu sehen, mit wieviel Professionalität und persönlichem Engagement Hermann Korfmacher seinen Plan Punkt für Punkt umgesetzt hat. Und wie er damit entscheidend dazu beigetragen hat, dass sich der Wind in der Stadt allmählich gedreht hat. So kam beispielsweise zum Sponsoren-Event „natürlich“ DFB-Präsident Reinhard Grindel. Mehr geht eigentlich nicht, wenn man die Bedeutung eines Fußballvereins unterstreichen will.
Bei der Rettung des FCG haben natürlich Viele mitgewirkt, Hermann Korfmacher hat aber den Weg dahin aufgezeigt und dabei all seine Erfahrung in die Waagschale geworfen. Im Fußball hat er eine Bilderbuchkarriere hingelegt. Von Grün-Weiß Langenberg über den Kreissportbund und den Fußballkreisverband bis zur Spitze des Fußball- und Leichtathletik Verbandes Westfalen, des Westdeutschen Fußballverbandes und des Deutschen Fußball-Bundes. So eine Karriere bis zum DFB-Vizepräsidenten macht man nicht, weil man Karriere machen will, sondern weil man Überzeugungen hat und einfach Begeisterung für die Sache mitbringt.
Hermann Korfmacher hat sich über die Jahrzehnte die Begeisterung dafür erhalten, was auch heute noch dem FC Gütersloh zu Gute kommt. Als Vorstandsmitglied arbeitet er am Aufbau des Vereins mit – mit seiner Erfahrung, seiner Tatkraft und seiner Begeisterung für den Fußball. Es ist eigentlich nicht zu glauben, dass dieser Mann heute 75 Jahre alt wird.
Helmut Delker

Lieber Hermann,
im Namen des Vorstandes, der Mitglieder und der Freunde des FC Gütersloh gratulieren wir Dir recht herzlich zu Deinem 75. Geburtstag und sagen Danke für Deinen großartigen Einsatz – ohne den die Rettung des FCG nicht möglich gewesen wäre. Wir wünschen Dir alles Gute, Zufriedenheit, vor allem natürlich Gesundheit und noch viele Jahre!
Heiner Kollmeyer
Hans-Hermann Kirschner
Helmut Delker
Oliver Eichstädt
Frank Neuhaus
Matthias Laumeier
Achim Missing

Foto: Jens Dünhölter