Laufeinheit und 5:0-Sieg bei Hitze

Laufeinheit und 5:0-Sieg bei Hitze
Juli 9, 2017 Helmut Delker

Laufeinheit und 5:0-Sieg bei Hitze

Erst gab’s bei brütender Hitze eine Laufeinheit und dann auch noch ein Testspiel obendrauf. Der FC Gütersloh kam beim ersten Auftritt der neuen Saison ordentlich ins Schwitzen. Nach einem 0:0-Halbzeitstand siegte der FCG bei Assyrer Gütersloh mit 5:0. „Das war schon ganz ordentlich“, war Trainer Fatmir Vata mit der Saisonpremiere zufrieden. Die Assyrer, die von Ex-FCG-Spieler Matthias Gök trainiert werden, sind eines der Topteams der Kreisliga A und zeigten das besonders in der ersten Hälfte. Dem Klub wünscht der FCG alles Gute in der neuen Kreisliga A-Saison!

In der ersten Hälfte testeten Fatmir Vata und Marc Hunt in erster Linie Gastspieler. Das Team erspielte sich zwar ein optisches Übergewicht, brachte den Ball aber nicht im Netz unter. Die starken Assyrer machten dem FCG aber auch das Leben schwer und verdienten sich das 0:0 zur Pause.

Nach dem Seitenwechsel kamen vor allem Spieler zum Zuge, die beim FCG geblieben sind. Das war auch deutlich zu sehen, wobei beim Gegner mit zunehmender Spieldauer und bei der Hitze auch die Kräfte nachließen. Sinan Aygün brachte den Knoten in der 53. Minute mit dem 1:0 zum Platzen. Saban Kaptan steuerte dabei Einiges zu dem klaren Endergebnis bei: Saban bereitete zwei Treffer vor, holte einen Elfmeter raus und traf einmal selbst.

Tore: 1:0 Sinan Aygün, 2:0 Mergim Deljiu, 3:0 Saban Kaptan, 4:0 Simon Schubert, 5:0 Simon Schubert per Foulelfmeter.